Unerfüllter Kinderwunsch

Selbsthilfegruppe für Frauen und Paare

Aufgrund der aktuellen Situation finden die Treffen zur Zeit live online statt. Wir bitten um Anmeldung unter kinderwunsch-shg@gmx.de bis spätestens zum Montag vor dem nächsten Treffen. Sie erhalten dann die Zugangsdaten bzw. die Information, wann die Treffen wieder in Präsenz stattfinden.

Termine im Jahr 2022, mittwochs von 20:00 - 22:00 Uhr:
09.02.
06.04.
11.05.
13.07.
05.10.
09.11.

Kontakt: Birgit Scharer
kinderwunsch-shg@gmx.de

Sie finden bei uns Unterstützung

  • wenn Sie sich schon lange ein Kind wünschen und sich fragen, warum es nicht klappt
  • wenn Sie Ihre Lebensweise überdenken und sich fragen, ob Sie zuviel Stress haben, ob Sie gesünder leben sollten oder ob körperliche Ursachen vorliegen, die ärztlich abzuklären wären
  • wenn Sie gerade die Untersuchungsergebnisse erfahren haben und überlegen, wie es weitergehen kann
  • wenn Sie mit einer alternativen oder medizinischen Behandlung begonnen haben und voller Hoffnung sind
  • wenn Sie schon einige erfolglose Behandlungsversuche hinter sich haben und ratlos sind
  • wenn Gefühle wie Wut und Neid, Angst und Trauer Sie belasten und Sie wieder zu mehr Lebensfreude zurückfinden möchten

Hilfe zur Selbsthilfe
Wenn der Kinderwunsch lange Zeit unerfüllt bleibt, kann das eine tiefe Lebenskrise hervorrufen. Im Freundes- oder Familienkreis ist es oft schwer, dieses Thema anzusprechen.
In der Selbsthilfegruppe jedoch merken Sie, dass Sie in Ihrer Situation nicht allein sind. Hier können Sie mit anderen Frauen und Paaren auf gleicher Ebene in Kontakt kommen. Der Austausch von Informationen und Erfahrungen kann Ihnen helfen, die Entscheidungen zu treffen, die für Sie stimmen.
Bei unerfülltem Kinderwunsch gibt es neben der medizinischen Behandlung eine Reihe von alternativen Methoden. In wissenschaftlichen Vergleichsstudien wurden dabei ähnlich hohe Erfolgsraten festgestellt. Es ist deshalb gut, auch alle alternativen Möglichkeiten kennen zu lernen, die sich bewährt haben.
Konventionelle Behandlungen, die mit körperlichen Eingriffen verbunden sind, können dazu führen, dass Sie sich vom Erleben Ihres Körpers und seiner Bedürfnisse entfernen. Dann kann es zu einer Wechselwirkung von angespanntem Erwartungsdruck und Misserfolg kommen.
Unser Schwergewicht liegt auf Besinnung, Entspannung, Orientierung und Ruhe zum Überdenken aller Möglichkeiten für ein Kind „empfänglich“ zu werden.
      
Dank an den "Runden Tisch der Krankenkassen Region München" für ihre finanzielle Unterstützung.