Hebammen

Hebammen für Hausgeburten:
  • Diese Hebammen sind spezialisiert auf außerklinische Geburtshilfe.
  • Jede einzelne Hebamme bietet Ihnen eine persönliche Betreuung. Wir vertreten uns gegenseitig, stärken und ergänzen uns in unseren individuellen Kompetenzen.
  • Alle Hebammen sind Vertragspartnerinnen der Krankenkassen und können direkt mit diesen abrechnen.

Kathy Bahn
Bettina Eisenhut
Susanna Roth
Claudia Stöffges

Bitte wenden Sie sich direkt telefonisch oder per Email an eine der oben genannten Hebammen.

 

Wenn Sie eine Nachsorgehebamme suchen:
www.hebammensuche.bayern.de
www.unsere-hebammen.de

Hebammenarbeit:

  • Hebammen begleiten Frauen und Familien vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit.
  • Wir legen Wert darauf, in dieser Zeit Frauen in ihrer Selbstwahrnehmung ernst zu nehmen, zu stärken und ihre ureigenen Kompetenzen zu unterstützen.
  • Wir begreifen „Vorsorge“ nicht nur als medizinische Kontrolle, sondern verstehen Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett als physiologischen Prozess.
  • Wir beraten und begleiten Sie gerne durch die gesunde Schwangerschaft, aber auch bei Risiken und Beschwerden. Dabei beziehen wir auch gerne Väter und Geschwisterkinder mit ein.

Hebammenleistungen werden in folgendem Rahmen von den Krankenkassen bezahlt:

  • Während der Schwangerschaft: Beratung, Vorgespräch zur Geburt, Hilfe bei Beschwerden, Vorsorgeuntersuchung, Laboruntersuchungen während der gesamten Schwangerschaft
  • Geburtshilfe
  • Nach der Geburt: Wochenbettbesuche täglich bis zum 10. Tag nach der Geburt, danach bei Bedarf insgesamt weitere 16 Kontakte (Besuche oder Telefonate) bis 8 Wochen nach der Geburt. Stillberatung bis zum 9. Lebensmonat des Säuglings.

 

Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein e.V.
Video mit Übersetzung in Gebärdensprache

 

Link zu Youtube: Video »Vor der Geburt«

Musik: http://www.medienpaedagogik-praxis.de/kostenlose-medien/freie-musik